Geschäftsbericht 2018

4 | | 5 Ausgewählte Kenndaten der wesentlichen Konzerngesellschaften 1 Anlage- vermögen Mio. EUR Eigen- kapital Mio. EUR Investi- tionen Mio. EUR Umsatz Mio. EUR Mit- arbeiter Anzahl Auszu- bildende Anzahl DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH 1.038,2 373,8 87,4 1.170,3 547 97 DREWAG NETZ GmbH 40,6  20,4  9,8 447,4 760  0 DRECOUNT GmbH 0,7   5,1  0,2 37,8 409  6 Windkraftanlagen 2 30,7   5,9  7,3 6,3 0  0 ENSO Energie Sachsen Ost AG 826,1 393,3 69,7 1.039,1 415 90 ENSO NETZ GmbH 49,3  23,9 12,3 704,6 886  0 GSW Gas- und Wärmeservice GmbH 1,3   1,3  0,1 4,4 3  0 Dresdner Verkehrsbetriebe AG 258,5 259,1 16,0 149,2 1 862 88 Verkehrsgesellschaft Meißen mbH 6,7   8,0  0,1 24,4 250 13 Dresdner Bäder GmbH 65,8  28,8  8,6 6,5 122  8 Stadtreinigung Dresden GmbH 23,4  12,1  3,5 38,4 363 17 1 Unkonsolidierte Angaben 2 Windkraft Ziepel GmbH & Co. KG, Windkraft Reichenbach II GmbH & Co. KG, Windkraft Fichtenhöhe GmbH & Co. KG, Windpark Streumen GmbH Für das Geschäftsjahr 2018 ziehen wir eine positive Bilanz, dafür ganz herzlichen Dank an alle, die daran durch engagier- te und fachliche Expertise und hohe Leistungsbereitschaft mit- gewirkt haben. Auch mit Blick auf die zukünftige Entwicklung konnten wieder finanzielle und strategische wichtige Grund- lagen unter Mitwirkung aller Beteiligten geschaffen werden. Unter dem Dach der TWD vereint sichern rund 5 700 Mit­ arbeiter die zuverlässige Versorgung mit Strom, Gas, Wärme und Trinkwasser, die Abfallentsorgung und Straßenreinigung sowie einen funktionierenden öffentlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt sowie in den umliegenden Gemeinden in Ostsachsen. Der heiße Sommer 2018 und winterliche Stürme haben ein- drucksvoll veranschaulicht, welch hohe Bedeutung eine vo- rausschauende und umweltbewusste Daseinsvorsorge hat. Dies betrifft zum einen das sicher wertvollste Gut Trinkwas- ser, die Energieversorgung und deutlich zunehmend auch die Versorgung mit moderner Telekommunikationstechnik. Neue Geschäftsfelder wie der Ausbau umweltfreundlicher Elektro- mobilität aber auch Entscheidungen zu hohen Investitionen in die CO 2 sparende Kraftwärmekopplung, die Errichtung eines Wärmespeichers oder der weitere Bau von Photovoltaikan­ lagen und Windkraftanlagen wurden von unserem Anteils­ eigner als auch der Aufsichtsgremien positiv begleitet und unterstützt. Der Ausbau der glasfaserbasierten Telekommunikationsinfra- struktur ist ein ganz wesentlicher Standortfaktor in und für die Region. Hier sehen wir unsere Aufgabe darin, einen maßgeb- lichen Anteil am flächendeckenden Ausbau zu leisten, damit unsere Kunden vom Gewerbe bis hin zum Privatkunden das schnelle Internet für ihre Belange optimal nutzen können. Die TWD-Unternehmen arbeiten eng mit regionalen Netz- werkpartnern zusammen. Wie gut dieses „Netzwerken“ funk­ tioniert, belegt die Ende 2018 gegründete Messstellenbe- triebsgesellschaft DIGImeto, an der die ENSO, die DREWAG und weitere Stadtwerke aus der Region beteiligt sind. Die- se Form der Zusammenarbeit ermöglicht es den beteiligten Unternehmen, Chancen auf neuen Gebieten wahrzunehmen und gemeinsam zu gestalten. Die Erfahrungen aus obigen Vorhaben und Entwicklungen und die Ergebnisse aus Kundenbefragungen fließen konti­ nuierlich in die Gestaltung der bedarfsgerechten Angebote ein. Die Digitalisierung unterstützt uns auf diesem kunden­ orientierten Weg maßgeblich. Die anhaltend hohe Kunden- treue zu unseren Unternehmen bestärkt uns, diese Ausrich- tung beizubehalten. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2018 haben Dresdner Verkehrsbetriebe, DREWAG und Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit ihren Partnern den ersten Dresdner Mobilitätspunkt eröffnet. Er bündelt die stadt- und umwelt- verträglichen Mobilitätsangebote Straßenbahn, Bus, Leihrad und -auto sowie Ladesäulen für E-Autos an einem Ort und ermöglicht so ein schnelles Umsteigen zwischen verschiede- nen Verkehrsmitteln. Die Stadtreinigung Dresden GmbH steht für die Entsor- gungssicherheit in der Landeshauptstadt und zeigt unter anderem durch die Energieerzeugung aus Deponiegas und den Betrieb der Biologisch-Mechanischen Abfallaufberei- tungsanlage, dass es viele Möglichkeiten gibt, nachhaltig zu handeln. Dank umfangreicher Sanierungs- und Neubaumaßnahmen haben sich die Dresdner Bäder zu einem wichtigen Standort- faktor in der wachsenden Stadt entwickelt. Mehr über das Geschäftsjahr 2018 erfahren Sie im nachfol- genden Bericht. Wir wünschen eine informative Lektüre, dan- ken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns auf die Fortset- zung unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Auf einen Blick: TWD-Konzern 2018 2017 2016 Umsatz (in T€) 2.586.173 2.533.322 2.478.810 Investitionen (in T€) 224.675 274.404 234.543 Kapitalstruktur (in T€) Anlagevermögen Eigenkapital 2.638.861 1.365.388 2.653.182 1.287.407 2.569.106 1.191.556 Mitarbeiter 5 739 5 623 5 499 2 KONZERN – TECHNISCHE WERKE DRESDEN GMBH 1 EINLEITUNG

RkJQdWJsaXNoZXIy NzExNDc2